Schlagwort: Hermaringen

Burgstall Stromburg

Burgstall Stromburg Von der früheren Stromburg sind ist neben den Geländeformationen keine Mauerreste zu erkennen. Im Vergleich zu den anderen Burganlagen in dieser Region, sind von der Stromburg nur wenige Informationen überliefert worden. Lediglich Hinweise auf eine ausgegrabene Grundmauer eines massiven Viereckturms sind bekannt. Wie so oft wurden die verbliebenen Steinquader, für Bauwerke in den…
Weiterlesen

Ruine Güssenburg

Die Ruine Güssenburg befindet auf einem bewaldeten Spornhügel oberhalb von Hermaringen und wird südlich durch einen Halsgraben von der Hochfläche getrennt. Die massive Schildmauer wurde Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet und besitzt eine Mauerstärke von knapp 4 Metern. Die gleiche Mauerstärke weist die Schildmauer der Kocherburg am Weißen Kocherursprung auf.  Beim Bau der  Schildmauer wurden…
Weiterlesen

Burgstall Ravensburg

Der Burgstall Ravensburg liegt auf einem bewaldeten Spornhügel welcher in den Mündungsbereich von Hürbe und Brenz ragt. Der Burghügel besitzt keine steil abfallenden Geländeseiten und über den südlichen Höhenrücken ist die frühere Burganlage leicht zu erreichen. Diese schlechte Verteidigungsposition erklärt auch die Anlage einer mehrfachen Wallanlage. Mauerreste sind nicht mehr zu erkennen, die Wallanlage ist…
Weiterlesen