Tauchenweiler – Wental

Rundtour nach Tauchenweiler und durchs Wental


Der Start- und Zielpunkt für diese Rundtour kann wie immer individuell festgelegt werden.
Zum größten Teil verläuft die Strecke über Feld- /Forstwege und bietet sich somit als ideale Crossbike-Tour an.

Bei dieser Runde erfolgt der Start an der Bolheimer Buchfeldhalle und führt vorbei an den alten Steinbrüchen, hoch zum Kohlhau. Kurz vor den Reutenen geht es hinunter ins Ugental und weiter zum Heidenheimer Sportpark. In einem angenehm, gleichmäßigen Anstieg folgt man dem geteerten Waldweg hoch zum Mittelrain und nördlich weiter in Richtung Königsbronn.

Vor dem Königsbronner Sportplatz zweigt der Weg links ab und führt als schöner Trail zum Zanger Wochenendhausgebiet. Entlang des Hangwaldes verläuft der Forstweg zur Grenzhütte und vorbei an einem Höhenmoor nach Tauchenweiler. Jedesmal lohnend ist der Weg entlang der Weiherwiesen und weiter nach Irmannsweiler. Hat man die Höhe von Irmannweiler erreicht, so kann man auf einer stets leicht abfallenden Strecke bis hinunter nach Steinheim fahren, bzw. laufen.

Durch das Wental ist die Streckenführung stets vorgegeben. In Steinheim geht es auf dem Radweg nach Sontheim und anschließend in einem deutlichen Anstieg hoch nach Küpfendorf, gefolgt von einer Abfahrt ins Ugental.

Biken, Wandern, Laufen
TOP: Tauchenweiler, Heideflächen, Weiherwiesen, Wental, Küpfendorf

Heide bei Steinheim

Sonnenuntergang Zang

Tauchenweiler

Weiherwiesen

Wental

Streckeninformation

  • "> 57 km
  • "> 720 m
  • "> 720 m
  • "> 720 m
  • "> 490 m
Landschaft 90%
Ausdauer 60%
Fun Faktor 80%

Streckenbeschaffenheit

  • "> 6,0 km
  • "> 40,0 km
  • "> 11 km

GPX Download siehe Seitenende

Zeitangaben zur individuellen Tourenplanung

15,0 Std.
Unterwegs Einkehrmöglichkeiten
9,00 Std.
Trinkflasche, Riegel
3,50 Std.
"§2MR" Alternativen einplanen
2,25 Std.
Trinkflasche // "§2MR"

Tourenbilder

Download GPX-Datei

Tags: , , , , , , , , , , , ,