Sonntagsfels

Mit seinem kompakten Fels bietet der Sonntagsfels dieselben schönen Plattenklettereien wie der GG-Pfeiler. Auch hier kann bis spät in den Herbst, bei fast sommerlichen Temperaturen, geklettert werden. Wenn nach Niederschlägen die anderen Felsformationen noch relativ feucht sind, ist es bereits wieder “knochentrocken”. Die Kletterrouten befinden sich im oberen Schwierigkeitsbereich und sind für Anfänger weniger geeignet.

Auch am Sonntagsfels sind in den Ausstiegsbereichen ausreichend Umlenkungen vorhanden. Hierdurch kann direkt in der Wand wieder abgeseilt/abgelassen werden. Der eigentliche Felskopf wird somit nicht betreten und sinnvollerweise geschützt.

Blick vom Sonntagsfels auf Eselsburg

Am Sonntagsfels gilt im Zeitraum vom 01.01 bis 15.07 ein Kletterverbot. Oftmals wegen Dohlenbrut.

  1. Schwierigkeitsgrad 6+ // Sonntagspfeiler
  2. Schwierigkeitsgrad 9   // Sonntagsriss
  3. Schwierigkeitsgrad 9   // Direkter Sonntagsriss

Tags: , , , , , , ,