Historische Orte

Schlacht am Albuch 6.9.1634
Ruine Flochberg
Keltensiedlung am Ipf
Kartäuser-Kloster
Kloster Neresheim
Hohenstaufen
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
Shadow
Slider

 



Bereits die ersten Jäger und Sammler hinterließen ihre Spuren in den Tälern der Ach und der Lone, später folgten Volksstämme wie die Kelten & Alemannen mit ihren Siedlungen auf dem Ipf, Heidengraben, Heuneburg und weiteren Viereckschanzen.

Im Früh- und Hochmittelalter entstanden hunderte Burgen und Festungsanlagen auf der Schwäbischen Alb und bieten noch heute spannende Tourenziele.

 

Der Zeitstrahl verdeutlicht die lange Siedlungsgeschichte auf der Schwäbischen Alb . . .

Von den Neandertalern bis in die Neuzeit

TimeLine der ALB-Besiedelung

Themenauswahl

Bereits vor 70.000 Jahren fanden die ersten Menschen Schutz in den Höhlen der Alb

Bocksteinhöhle und Bocksteinschmiede

30.000 Jahre später enstanden in den Nähe von Blaubeuren und im Lonetal die ersten Kunstwerke der Menschheit

Bärenhöhle & Hohlenstein-Stadl

Beleuchtetes Löwenmensch-Modell im Hohlenstein-Stadl

Rundumblick in der Bärenhöhle