Flora der Alb

Was isch denn des?

Für die Natur sind die Wetterbedingungen wieder auf einem gutem Niveau und so knallt die Natur in diesem Frühling aus allen Nähten.


Eine kleine Auswahl an Frühlingsblühern haben wir unter “Was blüht den da?” zusammengestellt.

Passend zum Mai zeigen sich die Maiglöckchen bereits in voller Pracht.

Wer aktuell die Wälder erkundet wird sofort die Zeichen eines Mastjahres erkennen können.

In 2022 bilden die Bäume wieder ausreichend Samen für den zukünftigen Wald. Der Waldboden in diesen Tagen auch deutlich mit Blütenstaub überzogen.

Für den Wald ist dies eine wichtige Überlebenstrategie für magere Stressjahre. In unseren Breiten wiederholen sich die Mastjahre so etwa alle 7 Jahre.