Fuchseck – Wasserberg

Streckeninfo

Landschaft 90%
Ausdauer 75%
Fun Faktor 90%

Streuobstland

Durch Flurbereinigungen und Bebauungen wurden viele Streuobstwiesen Opfer dieser Maßnahmen. Die Bedeutung dieser Lebensräume wurde erst in den letzten Jahren wieder erkannt. Diese neue Aufmerksamkeit gilt es zu fördern und sich für den Schutz dieser artenreicher Ökosystem einzusetzen. Streuobstwiesen stellen einen wichtigen Lebensraum dar und sind ein wichtiger Part in einer artenreichen Kulturlandschaft.

Fuchseck - Schlat - Wasserberg

Idealer Ausgangspunkt für diese Tour durch das Streuobstland, ist der Gairensattel zwischen Reichenbach und Schlat.

Auf dem Albvereinsweg geht es gleich hoch zum Fuchseck und von dort weiter in Richtung Rottelstein.

Über den Rissweg gelangt man über Streuobstwiesen nach Schlat und von hier hoch zum Burgstall Oberrommeltal.

 

Markanter Halsgraben der ehemaligen Burg Oberrommeltal

An der ehemaligen Burgstelle, steht heute eine kleine Blockhütte

Auch wenn heute nur wenige Spuren der Burganlage zu erkennen sind, so finden sich an einzelnen Stellen noch historische Dachziegel.

Nach der Burgstelle Oberrommeltal verläuft der Weg ist östlicher Richtung und in einem Halbbogen um die markante Erhebung Fränkel.

Nicht nur an den Hängen und Tälern von Schlat findet man Streuobstwiesen, selbst auf den Hochflächen zwischen Burren und Wasserberg, ist die Landschaft von Streuobstwiesen geprägt. 

Selbst hier am idyllischen Bergsee vom Weilerbach, zeigen sich nun auch die Invasoren.

Das drüsige Springkraut ist mit seiner Farbenpracht zwar schön anzuschauen, doch verdrängt dieses wuchernde Kraut auch viele heimische Arten.

 

Kurz vor dem letzten Aufstieg zum Wasserberghaus, kann man sich an diese Stelle entscheiden, ob man den angenehmen Panoramaweg zum Ausgangspunkt wählt oder sich für den kurze Anstieg, hoch zum Wasserberghaus, entscheidet.

Download file: AC_FuchseckWasserberg.gpx

Streckeninformation

Landschaft 90%
Ausdauer 75%
Fun Faktor 90%

Streckenbeschaffenheit

7,0 km
Trail
12,5 km
Forst-/Feldweg
0,5 km
Asphalt

Zeitangaben zur individuellen Tourenplanung

4,5 Std.
Trinkflasche / Vesper