Entlang der Egau

Streckeninfo

Landschaft 80%
Ausdauer 30%
Fun Faktor 75%

EGAU

Abseits der klassischen Strecken findet man an der Egau noch eine ursprüngliche Landschaft. Durch die alte Härtsfeldbahn-Tasse fühlt man sich ab und zu in frühere Zeiten zurückversetzt.

Fun Faktor 75%

Von der Quelle bis zur Mündung

Wer eine richtig entspannte Tour zum Genießen sucht, dem kann man diese Egau-Tour nur empfehlen. Von der Quelle bis zur Mündung verläuft die Strecke stets leicht bergab (mit wenigen “zahmen” Anstiegen).

Ideale Radstrecke für Kinder, es muß ja nicht die gesamte Strecke absolviert werden. Die Strecke von Neresheim bis Ballmertshofen (12 km) bietet eine angemessene Distanz – so bleibt auch der Spaßfaktor oben. An heißen Sommertagen bietet sich eine ausgedehnte Pause am Härtsfeldsee an. (Badesachen einpacken!)

Vom Kloster Neresheim geht es zum Härtsfeldsee und vorbei an Dischingen bis nach Ballmertshofen. Auf der alten Bahntrasse verläuft die Strecke sehr angenehm bis Ziertheim und kurz vor Wittislingen führt der Weg durch schattige Alleen in Richtung Donautal. 

Entlang der Egau hat man recht schnell Dillingen und die finale Egau-Mündung erreicht. Wenn die Zeit reicht, sollte man auf jeden Fall noch die historische Altstadt von Dillingen anschauen

Wer keine Rückfahrmöglichkeit hat, kann mit dem Rad noch die zweite Etappe (Insgesamt 73 km angehen: siehe Tourenübersicht am Seitenende) angehen.

Tourenübersicht: Entlang der EGAU // 35 km

Download file: AC_Egau_Muendung_S35.gpx

Tourenübersicht: EGAU-Runde // 73 km

Download file: AC_Egau_Baehnle_R73.gpx

Streckeninformation

Landschaft 80%
Ausdauer 30%
Fun Faktor 75%

Streckenbeschaffenheit

5,0 km
Trail
44,0 km
Forst-/Feldweg
24,0 km
Asphalt

Zeitangaben zur individuellen Tourenplanung

16,0 Std.
Einkehrmöglichkeiten
9,5 Std.
Trinkflasche, Riegel
4,50 Std.
Trinkflasche / Riegel
3,50 Std.
Trinkflasche / Riegel

Mündung der Egau in die Donau