Stauferland

Von wegen trister November

Für viele gilt der November als trister Monat, wer aber die ALB kennt und schätzt, der findet gerade im November wundervolle Orte und unvergleichliche Stimmungen.

Sicherlich ist dieser Monat bestimmt durch zahlreiche Nebeltage und Inversionslagen, doch gerade jetzt gilt es, die Alb und die umliegenden Regionen zu erkunden.

In den Tallagen kommt es in dieser Zeit durchaus vor, dass sich die zähen Hochnebel über mehrere Tage halten und die Sonne sich nur für wenige Minuten zeigt. Diese Hochnebelbänke liegen oftmals hartnäckig auf der Albhochfläche und erst an der Albtraufkante zeigt sich die Sonne in ihrer vollen Pracht.

Wer in diesen Tagen die Sonne sucht, hat im Bereich des Ostalb-Albtraufs, die größten Chancen auf sonnige Outdoor-Touren.

Auch in diesen Tagen war das Stauferland von der Sonne verwöhnt und in anderen Bereiche der ALB löste sich der Nebel nur unwesentlich auf. 

Für alle Nebelgeplagten ein paar sonnige Impressionen aus dem Stauferland. Vielleicht existiert auch wegen diesen unterschiedlichen Wettersituationen der fragliche Spruch:

Lieber Lepra als von dr Alb ra

Video Stauferland

Video: by AlbCloud // Sound Royality-Free: Artlist Music Licensing

Tags: , , , , , , ,